Erasmus

Das Institut für Angewandte Linguistik unterhält eine Vielzahl von akademischen Partnerschaftsbeziehungen, darunter renommierte Institute, an denen in den Bereichen Übersetzungswissenschaft, Sprachlehr- und Lernforschung, Fremdsprachendidaktik und Interkulturelle Kommunikation geforscht und gelehrt wird. Derzeit bestehen über 28 Erasmus-Kooperationen mit ca. 70 Plätzen sowie zwei weitere Hochschulkooperationen mit Universitäten in der Russischen Föderation.
 
Deutschland
Freie Universität Berlin
Europa-Universität Viadrina Frankfurt (O)
Universität Erfurt
Universität Halle
Universität Osnabrück          
Universität Mainz/Campus  Germersheim
Universität Mainz
Universität Bayreuth
Universität Leipzig
Phillips-Universität Marburg
Universität Wuppertal
Evangelische Hochschule Darmstadt
Universität Siegen
Universität Flensburg
Technische Universität Darmstadt
Universität Bremen   
Friedrich-Schiller-Universität Jena
 
Österreich
Universität Wien (Zentrum für Translationswissenschaft, Institut für Germanistik – DaF/DaZ)
Spanien
Universidad Malaga
Universidad Granada
Italien
Universita di Salerno
Universita di Pisa
Universita di Urbino
Rumänien
Universitatea din Bucureşti
Kroatien
Univerzita v Zagrebu
Niederlanden
Radboud Universiteit Nijmegen
Slowakei
Univerzita Pavla Jozefa Šafárika v Košiciach
Um als Studierende/r einen Platz im Erasmus-Austauschprogramm zu bekommen, muss man von einer der Partneruniversitäten nominiert werden.
 
Erasmus-StipendiatInnen können sich nach ihrer Nominierung direkt im Erasmus-Büro des Akademischen Auslandsamtes der Adam-Mickiewicz-Universität informieren.
Erste Informationen finden sich auf den AMU-Internetseiten für Austauschstudierende: http://international.amu.edu.pl/.
Studierende, die Interesse an einem Aufenthalt im Rahmen des Erasmus-Programms am Institut für Angewandte Linguistik haben, können sich hier mit dem Studienangebot bekannt machen:
Bachelor-Studium
Master-Studium
 
Erasmus-Ansprechparterin:
Dr. Agnieszka Błażek
blazek (at) amu.edu.pl
 
DaF-Praktika
Deutschsprachige MuttersprachlerInnen sowie ausgebildete/angehende DeutschlehrerInnen mit Deutschkenntnissen auf dem Niveau C2 können sich als DaF-PraktikantInnen direkt am Institut für Angewandte Linguistik bewerben. Anforderungen und Bedingungen werden individuell nach Absprache mit dem/der BewerberIn geklärt. Die finanzielle Honorierung von DaF-Praktika ist leider nicht möglich.
 

 

Szybkie linki:


STRONA WYDZIAŁU DZIEKANAT

Kontakt
Wydział Neofilologii
Instytut Lingwistyki Stosowanej UAM
al. Niepodległości 4,
61-874 Poznań
                             
Sekretariat
tel. +48 61 829 29 25
fax. +48 61 829 29 26
                             
Webmaster
Mateusz Ławniczak
mateusz@amu.edu.pl
                             
Social media