Teshajev Eva, Mag.

Eva Teshajev, Diplom-Übersetzerin für die Sprachen Polnisch und Russisch
Telefon: +48 61 829 29 25
 
E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
Derzeitige Stellung und Funktion: Lehrkraft für besondere Aufgaben,  DAAD-Lektorin

 
Forschungsschwerpunkte:
Translatorik, Lexikografie, Kulturgeschichte und kulturelle Schlüsselbegriffe im deutsch-polnischen Vergleich
 
Lehrveranstaltungen:
Übersetzen von Gebrauchstexten (Polnisch-Deutsch)
Konsekutivdolmetschen
Deutsche Phonetik
Allgemeine Sprachpraxis Deutsch
 
Forschungsaufenthalte:
05.2012  - Forschungsstipendium im Rahmen der Dissertation, Fakultät für Polonistik, Universität Warschau, Betreuer: Prof. Dr. hab. Andrzej Markowski
  
Publikationsverzeichnis:
 
Aufsätze
 
Die Problematik des kulturspezifischen Wortschatzes im Übersetzungsunterricht. Eine Darstellung am Beispiel der Begriffe Westen – Osten, Abendland - Orient, Zivilisation – Kultur im deutsch-polnischen Vergleich, in: 3rd International Conference for Theory and Practice in Education, Neveléstudományi Egyesület, Békescsaba 2011.
Opfer des Westens – Jünger des Ostens: Die Faszination der Deutschen für Russland und seinen „Propheten“ Dostojewski, in: Germanistica Savariensis „Sprache(n) und Literatur(en) im Kontakt 5“, Szombathely 2011.
Westen – Osten, Abendland - Orient, Zivilisation – Barbarei: Begriffsgeschichte als Kulturgeschichte im deutsch-polnischen Vergleich, in: Spoločnosť učiteľov nemeckého jazyka a germanistov Slovenska. (erscheint demnächst)
Sprachenpaarbezogene Probleme beim Dolmetschen. Ein Erfahrungsbericht über die Ausbildung von Dolmetschern für Deutsch und Polnisch, in: Đurović, Annette/Kučiš, Vlasta (Hrsg.): Translation und Transkulturelle Kommunikation, Belgrad. (erscheint demnächst)
 
 
Funktion im Rahmen des DAAD-Lektorats:
 
Erteilung von Informationen zum Thema Studium in Deutschland sowie hinsichtlich des Stipendienangebots des DAAD und anderer Organisationen.
Durchführung von Informationsveranstaltungen für Schüler, Studenten, Doktoranden, und Wissenschaftler an verschiedenen Hochschuleinrichtungen in Poznań.
Abnahme von elektronischen „onDaF”-Tests zur Bestimmung der Sprachkenntnisse von DAAD-Stipendienbewerbern.
 
 


Kontakt
Wydział Neofilologii
Instytut Lingwistyki Stosowanej UAM
al. Niepodległości 4,
61-874 Poznań
                             
Sekretariat
tel. +48 61 829 29 25
fax. +48 61 829 29 26
                             
Webmaster
Mateusz Ławniczak
mateusz@amu.edu.pl
                             
Social media